Sie sind hier: Touristik Maritim / Berichte / Tauchen Sharjah
17.10.2017 : 13:31 : +0200


Tauchen Sharjah, Arabische Emirate- Basis: Divers Down U.A.E., Khorfakkan

 

Petra Gross, Inhaberin von DTG-Media besuchte anlässlich einer Einladung des Sharjah Commerce and Tourism Development Authority, auf Ihrer Pressereise ins Emirat Sharjah auch die Ostküste des Landes am Indischen Ozean.

 

Wassersportmöglichkeiten in Sharjah

In den Lagunen zwischen Sharjah und Dubai kann man Jet Skis mieten. In den Hotels berät man sie gerne über weitere Sportmöglichkeiten wie Segeln, Wasserski, Tauchen, Schnorcheln und Windsurfen zu erfragen.

Unterwasserwelt
Die Meereswelt um Sharjah ist reich an einer intakten Unterwasserwelt.

 * Divers Down U.A.E., Khorfakkan

Das PADI 5Star Gold Palm Center ist offizieller AWARE Partner und befindet sich im tropischen Garten den Oceanic Hotel in Khorfakkan.

Herr K.S.Anil vom The Oceanic Hotel & Resort arrangiert in Absprache mit Paul A. Sant, dem General Manager, einen Tauchgang.

Nach Vorlage meines Divemaster- Ausweis und unterschreiben des PADI Formular wurde ich mit einer kompletten Tauchausrüstung ausgestattet. 5mm Anzug lang, Jacket, Atemregler, Schwimmbadflossen,10l Alu Flasche lang mit 210 bar und Tauchmaske.

Ausgebildet wird vom Anfänger bis zum Professional

Viele Taucher kommen aus dem nahen Dubai an diesen Ort zum tauchen und entspannen.

Das Divecenter ist sauber und gepflegt, das Equipment in einem guten Zustand. Sämtliche der Tauchbasis zugehörigen Räume sind ansprechend gestaltet und gepflegt.

Das Equipment zieht man in der Tauchbasis an und läuft etwa 100m bis zum im Wasser liegenden Motorboot.Entweder steigt man komplett über die Leiter rein oder lässt sich das Jacket mit der Flasche abnehmen.

Per Rückwärtsrolle geht es später ins Wasser.

Eine reiche, farbenprächtige Unterwasserwelt mit ihren fast zutraulichen und neugierigen Fischen bietet sich nur 10 Minuten Bootsfahrt vor der Küste von Khorfakkan. Allerdings ist diese Gegend äußerlich nicht sehr attraktiv für Menschen, welche überall nur weiße Sandstände und Palminseln erwarten. Hier in Khorfakkan hat man stets den Anblick der Metallcontainer des Frachthafen und die großen ein- und auslaufenden Frachter im Blick.

Wir hatten zudem bei unserem Tauchgang großes Pech mit der Sicht, möglicherweise auch weil es einige Tage zuvor, ungewöhnlicherweise, eine Woche lang in Sharjah geregnet hatte.

Die Außentemperatur betrug 25 Grad, die Wassertemperatur 24 Grad, was mich allerdings schon nach einer halben Stunde unter Wasser in meinem 5mm Anzug frösteln lies und mein Buddy und ich mit immerhin noch fast voller Flasche wieder auftauchten.

Kaum war ich aus dem Anzug raus, rief der Kapitän - Hai, Hai - go snorkeling. Ohne Tauchanzug noch mal rein in das Meer, das musste nun wirklich nicht sein, zumal ich schon genug Haie aus nächster Nähe bei Tauchgängen der Vergangenheit gesehen habe. So konnte ich zumindest vom Boot aus an der Flosse des Hai einen Schwarzspitzenriffhai ausmachen, der ganz gemächlich seine Bahnen zog.

Tauchplätze:


Anemon Gardens
geeignet für Anfänger, herrliche Korallen, viel Seepferdchen, Tiefe 15-23m

Car Cemetery
nahezu 30 Fahrzeuge ( PKW, Kipper, Busse) liegen in 15m Tiefe. Barracudas und Rochen sind keine Seltenheit.

Coral Gardens
Ist ein Teil vom Shark Island Tauchplatz, 25-27m, Felsen, schwarze Korallen, Nacktschnecken, Anemonen und schwarze Korallen.

Hole in the wal

7-15m Tauchtiefe,  Felsspalt  2m lang auf 4 bis 6 m Tiefe, Schildkröten und Rochen .

Inchcape II

Wracktauchgang auf 15-19m Tiefe liegt das Führerhaus auf Sandgrund, Froschfisch,
Muränen , Seepferdchen.

Martini Rock
12-19m,  hier erlebt man eine „reine Fischsppe“, keine hundert Tauchgänge reichen aus,
um die Artenvielfalt dieses Platzes zu entdecken.

Martini/ Inchcape II zu Hole in the Wall
15m Tauchtiefe, falls Strömung vorhanden ein leichter Drift-Tauchplatz, hier wurde auch schon ein Walhai gesichtet..

Ras Qidfa
4-15m Tauchtiefe, Hartkorallen, gute Chancen Schwarzspitzenriffhaie zu sehen ,
Rochen und Schildkröten

Shark Island

12m Tauchtiefe, Südseite felsig , Muränen, Barracudas, Rochen, Fusiliere, Schwarzspitzenriffhaie anzutreffen.

PADI Tauchschulen
in Sharjah

- Chris Chellapermal in Dibba
- 7 Seas Divers in Dibba
- Emirates Diving Center in Sharjah
und es gibt noch den Sharjah Wanderers Dive Club

Informatives

Khor Fakkan, Hotel The Oceanic****

Das Mittelklassehotel  an der Ostküste von Sharjah liegt direkt am hoteleigenen Sandstrand des Indischen Ozeans und Blick auf das Hajargebirge. Auf einer Anhöhe direkt dem Strand von Khorfakkan zugewandt liegt das pomöse Wochenendhaus seiner Hoheit Sheikh AL Qassimi.

Der Flughafen Dubai liegt von hieraus knappe 2 Autostunden entfernt.

Das Hotel verfügt über 162 Zimmer, alle mit Bad, Klimaanlage, Telefon, Minibar, Musikkanal und TV. Eine herrliche Aussicht bietet das Dachrestaurant in der sechsten Etage.

Swimmingpool, ein Cafe, ein Coffee- Shop und ein Ayuverda- Zentrum hat das Hotel seinen  Gästen zu bieten. Sportlich aktiven Gästen bietet das Hotel einen Tennisplatz , eine PADI- Tauchschule*, Segeln, Schnorcheln, Wasserski, Surfen, Fahrradverleih, einen Fitnessraum, Sauna und Massagen.

Eine Hotelempfehlung für Menschen die das Ursprüngliche lieben, arabisches Ambiente und eben kein Massentourismus. Buchbar sind Frühstück oder Halbpension Buffet oder Menue

Die Piraten- und Seeräuberküste

Noch im 19.und 20.Jahrhundert waren die Trucial States, die Staaten der heutigen VAE, in Deutschland bekannt  als die Staaten der Piraten- und Seeräuberküste an der südlichen Küste des Persischen Golfes. Durch ein Waffenstillstandsabkommen im Jahr 1835, bzw.1853 mit den Briten wurde die Piratenküste fortan als ein teilsouveränes staatliches Territorium geführt. Die Scheichs hatten beschlossen sich fortan nicht mehr an Seestreitigkeiten zu beteiligen.1953 wurde der Vertrag des „ewigen Seefrieden“ mit dem britischen Königshaus geschlossen.

1982  Unterzeichneten die Herrscher der Emirate ein Abkommen, welches die Scheichtümer als Kolonie an die englische Kolonialmacht band. Dieses Abkommen untersagte des Scheichs den Verkauf, Verleih oder die Überlassung von Land an andere Regierungen als die von England  Die sieben Trucial States setzten sich zusammen aus Adschman, Fudschaira, Abu Dhabi, Dubai, Ra´s al-Chaima, Sharjah und Umm al-Quaiwain.

 

Geheimnisse geben einer Schönheit ihr besonderes Flair.
SHARJAH, das Land der aufgehenden Sonne, ist voller Geheimnisse!

Sharjah, ein Emirat welches an der Ost und Westküste ans Meer grenzt.
Karge, schroffe Berge, eine sonnengelbe Wüste, türkis-blaues Meer, jede Menge an Kulturerb, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein.

Sharjah, bleib so!
Ma salaama ( Auf Wiedersehen)

Ein Bericht von Petra Gross
Copyright: DTG-Media Petra und Rolf Gross GbR

_____________________________________________________________________________________

Weitere ausführliche Informationen über Sharjah und die Vereinigten Arabische Emirate, die alljährliche Austragung der F1 Powerboot Races, Kulturinformationen, Fotos und verschiedene Videoclips finden Sie auf unserer Partnerseite www.Touristik-News.com unter der Rubrik Extrameldungen.

_____________________________________________________________________________________