Sie sind hier:
21.9.2017 : 14:24 : +0200
Tauchversicherung dive card aqua med hier online beantragen



Tauchreise News Malediven - Die Top 5 Tauchplätze rund um Velassaru Maldives

Auf den Malediven können Taucher das ganze Jahr über eine spannende Unterwasserwelt erleben: Die Artenvielfalt an Meeresbewohnern reicht von den blauen Doktorfischen über Meeresschildkröten und Mantarochen bis hin zu Delfinen und kleineren Haifischarten.

(c) Velassaru Maldives

(c) Velassaru Maldives

Auf Velassaru abtauchen: Tauchbasisleiter Rudi Palm zeigt seine fünf Lieblingstauchplätze

Rudi Palm kennt den Indischen Ozean wie seine Westentasche, denn der Deutsche lebt und arbeitet hier seit mehr als zehn Jahren. Auf Velassaru Maldives leitet er seit über drei Jahren  die Tauchbasis und das Wassersportzentrum „Immersion and Glide“.

Das internationale Team bietet Schnorchel- und Tauchkurse für Anfänger, erfahrene Taucher sowie spezielle Kindertauchkurse auf Deutsch, Englisch sowie in einigen weiteren Sprachen an. Rund um das 5-Sterne-Resort befinden sich unterschiedliche Tauchplätze. Fünf haben es Rudi ganz besonders angetan.

1 Stingray City

Im Nord-Malé-Atoll, rund 45 Minuten mit dem Boot von Velassaru entfernt, liegt Stingray City – so wird die Sandfläche in etwa 25 Metern Tiefe genannt, auf der mehr als 100 Stachelrochen leben. Aus nächster Nähe lassen sich die beeindruckenden Meeresbewohner bewundern. Manche sind womöglich für Unterwasser-Selfies zu haben, während sie majestätisch durch den blauen Ozean gleiten. Rudi Palm nimmt besonders Tauchanfänger gerne mit in diese seichten Gewässer.

2 Vaadhoo Kandu

Im Norden des Süd-Male-Atolls, innerhalb von zehn Minuten zu erreichen, befinden sich die Unterwasserhöhlen und Tunnel von Vaadhoo. Sie gehören zu den spektakulärsten Tauchplätzen der Malediven. Das Taucherparadies an der steil abfallenden Kante des Vaadhoo-Kandu-Riffs lädt erkundungsfreudige Taucher ein, jede einzelne der geheimnisvollen Kammern zu erforschen. Zwischen sieben und 40 Metern geht es hier in die Tiefe, wo sich zahlreiche Korallenarten und bunte tropische Fische, wie der maledivische Einhornfisch, bestaunen lassen. Dieser Tauchplatz eignet sich für erfahrene Taucher.

3 Der Canyon von Embudhoo

Unweit der Höhlen, in etwa 20 Minuten von Velassaru per Boot zu erreichen, liegt im Norden des Süd-Male-Atolls der etwa 50 Meter lange Embudhoo Canyon. Rudi Palm nimmt seine Tauchschüler gerne mit auf eine kleine Exkursion durch den in 20 Metern Tiefe gelegenen Canyon, der bis hinüber zu den Vaadhoo-Kandu-Höhlen und -Tunnel reicht. Hier trifft man auf Adlerrochen und kleinere Haifischarten. Am Riff vor Meeresströmungen geschützt, befindet sich eine längliche Höhle, in deren bunten Korallengarten sich zahlreiche tropische Meeresbewohner tummeln.

4 Embudhoo Express

Ein actionreiches Taucherlebnis bietet der Embudhoo Express. Erfahrene Taucher können sich hier von besonders schnellen Meeresströmungen treiben lassen. In dem etwa zwei Kilometer langen Kanalsystem muss besonders auf plötzliche Wechsel der Strömungsrichtungen und -stärken geachtet werden, sonst könnten Taucher zu tief absinken. Der von Velassaru 30 Minuten entfernte Tauchplatz ist sehr beliebt, da erprobte Taucher ihre Fähigkeiten und Geschwindigkeit testen und neue Erfahrungen im Strömungstauchen sammeln können.

5 Das Wrack von Kuda Giri

Die helltürkis schimmernde Oberfläche des Indischen Ozeans birgt allerhand geheimnisvolle Schätze: Am Kuda-Giri-Riff im Süd-Male-Atoll, rund 40 Minuten Bootsfahrt von Velassaru entfernt, liegt zwischen Scheibenanemonen und schwarzen Korallenbäumen das Wrack eines gesunkenen Frachtschiffs. Es ist heute Heimat zahlreicher Meeresbewohner: Taucher begegnen hier besonders vielen verschiedenen Fischarten und Meeresschildkröten. Bis rund 40 Meter geht es in die Tiefe, wo das Wrack versunken liegt, als hätte es eine Geschichte aus früheren Zeiten zu erzählen.

Über Velassaru:

Im Süd-Malé-Atoll – nur 25 Minuten mit dem Speedboat von Malé – liegt das Fünf-Sterne-Resort Velassaru Maldives. Seine 129 Bungalows, Villen und Suiten zeichnen sich durch ein minimalistisches Design und eine moderne Architektur aus. Fünf Restaurants und zwei Bars bieten eine internationale Speisekarte.

Die kilometerlange Lagune erstreckt sich entlang eines breiten Sandstrandes. Das elegante Resort ist Mitglied der exklusiven Hotelvereinigung „Small Luxury Hotels of the World“ und bietet Luxus für anspruchsvolle Reisende. Velassaru gehört zu den Universal Resorts, einem maledivischen Familienunternehmen.

Von: Bild & Text haeberlein & mauerer ag an Divers Travel Guide
18.10.2016 14:58 Alter: 338 Tage



Hinweis:
Inhalte von Pressemeldungen spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion Divers-Travel-Guide.com (tm) wieder