Sie sind hier: Wassersport Messe / boot 2010 News / boot 2010 - Redaktionsbericht
24.6.2017 : 9:12 : +0200


Redaktionsbericht boot 2010 - Die Boot 2010 in der Wirtschaftskriese?

Ein Bericht von C. Küppers - Redaktion DTG NRW
Bilder (c) M. Kloss NRW

Pünktlich zur Eröffnung der Boot 2010 Messe in Düsseldorf, war auch die Redaktion von Divers Travel Guide vor Ort.

Im Gegensatz zu den Jahren vorher, schien es allerdings am ersten Messetag, weniger Besucher zu geben.

Wo normalerweise an den Wochenenden kein Durchkommen in den Gängen ist, konnten wir uns relativ frei und flott bewegen.

Die Aussteller welche von uns befragt wurden, machten allerdings andere Aussagen wonach die Geschäfte zufriedenstellend laufen.

Neben der Halle 3, in der die Taucher auf Ihre Kosten kommen, gibt es auch in den anderen Hallen wieder alles rund um den Wassersport.


In Halle 3 sind alle führenden Hersteller von Tauchausrüstung anzutreffen, wie z.B. Aqualung, Mares, Scubapro, Subgear (ehemals Seemann Sub), Nautec, Bauer Kompressoren und viele mehr.

Die größten Tauchsportorganisationen, wie CMAS/VDST, NAUI, PADI und SSI sind ebenso vertreten, wie die bekannten großen Tauchreiseveranstalter Orca, Sub Aqua, Slow Dive, Spirosub und einige andere.

Kompetenz in Sachen Tauchunfall

Bei einem Gespräch mit aqua med Mitarbeitern, konnten wir ein Interessantes Schild, mit dem Hinweis auf einen AED (Automatischer Externer Defibrillator) finden. Tatsächlich bewies Aqua Med Ihre führende Stellung im Bereich Tauchunfall. Kurzerhand wurde auf Nachfrage unsererseits, ein kleiner AED Workshop mit gerade zufällig anwesenden Messebesuchern durchgeführt.

Bei diesem Workshop wurde den Messebesuchern innerhalb weniger Minuten am Beispiel mit einer Puppe gezeigt, wie einfach ein AED zu bedienen ist, im folgenden Video kann man sehen wie leicht es auch für einen Laien ist, einen AED zu bedienen.

Clip aqua med auf der boot 2010

Zufälligerweise war sogar Dennis Utecht ein Mitarbeiter der Firma Cardiac Science, welche dieses AED Modell herstellt, anwesend und konnte interessante Details zur Wiederbelebungswahrscheinlichkeit ohne und mit AED beisteuern. Demnach steigt die Wahrscheinlichkeit einen Kreislaufstillstand zu überleben von 2 % ohne AED auf 70 % mit AED und das vollkommen unabhängig davon ob der Anwender des AED Laie oder Profi ist.

Da die Boot von sehr vielen Menschen besucht wird und der Notfall, sprich Kreislaufstillstand, immer eintreten kann, war die Redaktion von Divers Travel Guide begeistert, bei aqua med so ein Gerät zu finden, welches im Ernstfall jedem Besucher, Aussteller und natürlich allen anderen zur Verfügung gestanden hätte.

Für den Tauchsport unverzichtbar: Sicherheit der Taucher durch eine Tauchversicherung wie die von aqua med.

undefinedWeitere Informationen zur Tauchversicherung aqua med hier!

Spezielle Messeangebote der Tauchreiseanbieter

Wie in jedem Jahr werden pünktlich zur Boot die neuen Produkte der Hersteller vorgestellt und können an den Ständen begutachtet werden und man bekommt direkte Informationen zu den Produkten von den Mitarbeitern der Hersteller.

Spezielle Messeangebote der Tauchreiseanbieter findet man ebenso, wie die neusten Informationen zur Tauchaus- und Tauchweiterbildung bei den einzelnen Tauchorganisationen.

Letztendlich lohnt sich der Besuch der Boot immer auch wenn man sich vielleicht nur über Neuigkeiten aus erster Hand informieren möchte, wobei auch bei genauem Vergleich das ein oder andere Sonderangebot zu finden ist.

erste Bilder boot 2010

boot-2010- c -M Kloss-aqua-med

boot-2010- c -M Kloss-002

boot-2010- c -M Kloss-aqua-med-marco

boot-2010- c -M Kloss-001

boot-2010- c -M Kloss-drop-off

boot-2010- c -M Kloss-DTG-VDST

boot-2010- c -M Kloss-Genua

boot-2010- c -M Kloss-Genua-2

boot-2010- c -M Kloss-leere-gaenge

boot-2010- c -M Kloss-Segeln-001

boot-2010- c -M Kloss-Segeln-002

boot-2010- c -M Kloss-Segeln-003

boot-2010- c -M Kloss-UW-01

boot-2010-VDST-neue-HP

VDST Visuelle Medien


Rechtzeitig zum Beginn der Boot 2010 erstrahlt die Website des VDST in neuem Glanz.

Optisch ein Leckerbissen, sind dennoch einige Inhalte noch etwas schwierig zu finden, wobei der VDST der Redaktion von Divers Travel Guide Abhilfe versprochen hat und der Leiter der Visuellen Medien Arnd Winkler dieses Manko selber bemängelte.

Nichts desto trotz ist der neue Internetauftritt des VDST gelungen.

Weitere Neuigkeiten gibt es im Bereich Visuelle Medien, welcher von Arnd Winkler geleitet wird. Die neue Ausbildungsordnung des Bereichs Visuelle Medien, steht zum Download bereit.

Die Änderungen beziehen sich allerdings hauptsächlich auf die Unterwasserfotograf Stufe 2, wie uns Arnd Winkler am ersten offiziellen Tag der Boot berichtete.

In diesem Bereich wurden die Ausbildungsanforderungen so gelegt, das diese Stufe nun mit einfacherer Ausrüstung (Digitalkompaktkamera) durchgeführt werden kann. Die Praxis von mehreren durchgeführten Kursen unter anderem bei der VDST mti (Mitgliedstauchschule Inland) Dive Adventure Dream in Hückelhoven-Ratheim zeigten das die Teilnehmer mit doch recht unterschiedlichem Equipment, von Digitalkompaktkamera bis hin zu Digitalspiegelreflexkamera, zu den Kursen erschienen.

Um dem Interesse der Schüler Rechnung zu tragen, wurde daraufhin die VDST Ausbildungsordnung Visuelle Medien entsprechend angepasst.